Abnehmen mit Homöopathie: Gute Alternative zum Teufelskreis Diät

Abnehmen mit Homöopathie: Gute Alternative zum Teufelskreis Diät

Den Wunsch, eine schlanke und sportliche Figur zu haben hegen sicher viele Menschen. Vor allem diejenigen, die schon seit Monaten oder Jahren versuchen ein paar überflüssige Kilos zu verlieren nur um immer wieder durch Rückfälle wie Heißhungerattacken oder Naschen am Abend rückfällig zu werden. Letztendlich wird wieder zu altbekannten Diäten gegriffen, doch damit begibt man sich in einen niemals endenden Teufelskreis aus Abnehmen und Zunehmen, denn die immer wieder einsetzenden Essgelüste verdammen jede Diät zum Scheitern.

Schonender Gewichtsverlust mit homöopathischen Mitteln

Das Abnehmen mit Homöopathie hat sich dagegen bei vielen Menschen bereits langfristig bewährt. Viele naturbelassene Inhaltstoffe können heutzutage ganz ohne Chemie beim Abnehmen eingesetzt werden und man entgeht damit sogar dem Verzicht auf geliebte Leckereien.

Homöopathische Mittel zum Abnehmen gibt es in vielerlei Form, zum Beispiel als 6-8-wöchige Tropfenkur oder in Form von Globuli. Dabei haben die einzelnen Stoffe verschiedene Funktionen. Die natürlichen Stoffe aus der Artischocke wirken beispielsweise fettverbrennend, Schüsslersalze unterdrücken Heißhungerattacken. Am besten lässt man sich von einem Heilpraktiker die optimale und individuell auf den Körper abgestimmte Auswahl an Stoffen verschreiben. Es ist dabei besonders wichtig, auf die eigene Persönlichkeit einzugehen, da die Wirkung homöopathischer Mittel auch vom eigenen Befinden abhängt. Lycopodium, oder auch Bärlapp genannt, hilft besonders denjenigen, die unter Gewichtszunahmen in Stresssituationen leiden. Calcium Carbonicum hingegen trifft eher für diejenigen zu, die aus einer Depression heraus viel essen.

Alternative Medizin als begleitende Unterstützung

Oft wird die Wirkung homöopathischer Mittel als Placeboeffekt abgetan, doch die Kraft der natürlichen Inhaltstoffe sollte nicht unterschätzt werden, nicht umsonst werden Heilkräuter und andere Naturprodukte schon seit Jahrtausenden von der Menschheit angewendet. Beim Abnehmen sollte bedacht werden, dass Homöopathie eine Ergänzung zu einer gesunden und ausgewogenen Lebensweise ist, aber Sport und eine gesunde Ernährung nicht ersetzen kann. Dennoch ist ein homöopathisches Mittel zur Unterstützung bei Abnehmen auf jeden Fall gesünder und wirkungsvoller als jede herkömmliche Diät.

Bild: Fotolia, 39516260, PhotoSG

Zurück Hautprobleme im Winter: So bekommen Sie sie in den Griff
Vor Pflegetipps: das braucht Ihre Haut im Winter