Blasenentzündung – Hausmittel und Homöopathie

Eine Blasenentzündung ist äußerst unangenehm und befällt vor allem Frauen sehr häufig. Die Ursachen dafür können in der Regel geklärt werden, wie zum Beispiel bei der sog. Honeymoon oder Flitterwochen Zystitis. Oft ist die Blasenentzündung aber auch idiopathisch.

Unter der idiopathischen Blasenentzündung leiden sehr viele Frauen. In diesem Fall kommt es immer wieder zu einem Ausbruch der Zystitis, ohne dass eine genaue Ursache erkennbar wäre. Dass Frauen statistisch deutlich öfter an Blasenentzündungen leiden hat anatomische Ursachen: Die Harnröhre ist sehr kurz, so gelangen Keime von außen sehr viel leichter in die Blasen und lösen hier die Entzündung aus.

Hausmittel gegen die Blasenentzündung

In der Regel können Hausmittel gegen eine Blasenentzündung nur unterstützend wirken, denn in den meisten Fällen kommt man zunächst nicht um die Antibiotika Therapie und krampflösende Medikamente herum. Man kann gegen die Zystitis aber trotzdem etwas tun: In erster Linie hilft es, sehr viel zu trinken, denn die Harnwege sollten gut gespült werden. Wasser ist natürlich das Getränk erster Wahl, aber auch Arzneitees (Blasen- und Nierentee) sind sehr hilfreich. Insbesondere die Birke und auch Bärentraubenblätter sind wirksame Phytopharmaka im Kampf gegen die Infektion. Darüber hinaus können Cranberry Kapseln vorbeugend wirken.

Homöopathie bei Blasenentzündung

Auch die Homöopathie kennt Mittel gegen Blasenentzündung. Die Nierentropfen von Cosmochema (homöopathische Komplexmittel) sind ganz besonders bei idiopathischer Blasenentzündung zu empfehlen. Sie enthalten Berberitze (Berberis vulgaris), Spanische Fliege (Lytta vesicatoria) und  Echte Goldrute (Solidago virgaurea), drei Mittel, die in der Homöopathie und auch in der Phytomedizin gegen Entzündungen der Harnwege etc. genutzt werden.

Zurück Schwarzkümmelöl - Heilmittel aus dem Orient
Vor Oak – Eiche als Heilmittel gegen Überarbeitung und Stress
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.