Gebratener Spargel

Gebratener Spargel eignet sich zum Beispiel als Beilage zu kurzgebratenem Fleisch oder Fisch. Wer das gesunde Stangengemüse gerne isst, kann das Pfannengericht natürlich auch als Hauptspeise verzehren.

Die Spargelzeit ist im vollen Gange und sicherlich landet nun auf so manchem Essteller von Zeit zu Zeit eine Portion gekochter Spargel mit Sauce Hollandaise und Kartoffeln. Doch das gesunde Gemüse, mit dem es sich auch natürlich entwässern lässt, kann nicht nur gekocht oder gedünstet, sondern auch gebraten gut schmecken.

Das nachfolgende Rezept für eine Variante von gebratenem Spargel eignet sich unter anderem als wohlschmeckende Beilage zu Kurzgebratenem. Ausgemachte Spargelliebhaber könnten das Gericht möglicherweise aber auch pur, also ohne Fleisch- oder Fisch-‚Beilage‘, oder aber als Snack für zwischendurch zu schätzen wissen.

Für eine Portion gebratenen Spargel benötigt man folgende Zutaten:

– 250 g weißer Spargel
– 20 g Margarine
– 1 EL Schinkenwürfel aus rohem Schinken
– Prise Salz
– Prise brauner Zucker

Die Zubereitung des Ganzen geht dann so:

Den Spargel schälen und die Stangen schräg in etwa 2,5 cm lange Stückchen schneiden. Rohen Schinken in kleine Würfel zerteilen. Die Margarine in die Pfanne geben, schmelzen lassen und den Spargel zusammen mit den Schinkenwürfeln bei geringer Hitze bissfest braten und mit Salz würzen. Kurz vor Schluss die Temperatur hochdrehen und zum Karamellisieren eine Prise braunen Zucker in das Gericht einrühren. Guten Appetit!

Zurück Gesunde Ernährung, gibt es das und wie kann sie aussehen
Vor Globuli gegen Sodbrennen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.