Hausmittel gegen Mundgeruch – Was wirklich hilft

Hausmittel gegen Mundgeruch gibt es in Hülle und Fülle. Doch welche helfen tatsächlich? Wie Sie dem Übel natürlich auf den Grund gehen und Ihre Mundhygiene verbessern können, erfahren Sie hier.

Sie leiden an üblem Mundgeruch? Keine Sorge, mit diesem Problem stehen Sie nicht alleine da. Sage und schreibe 15 Millionen Deutsche leiden unter dem unangenehmen Begleiter. Mundgeruch wirkt nicht nur abstoßend, sondern hemmt uns auch in unserem alltäglichen Verhalten und in den Kontakten mit anderen. Wer will jemandem, der aus dem Mund riecht schon nahe kommen geschweige denn küssen? Wir sagen dem Übel den Kampf an und verraten Ihnen, welche Hausmittel Ihnen einen frischen Atem bescheren. So steht auch dem Knutschen nichts mehr im Wege.

Hausmittel gegen Mundgeruch: Mundspülungen

Wenn selbst das regelmäßige Zähneputzen nicht gegen den Mundgeruch zu helfen scheint, dann gibt es ein paar einfache Mittel, die Ihnen zusätzlich helfen können. Anstatt von handelsüblichem Mundwasser können Sie selbstgemachte Mundspülungen zum Gurgeln verwenden. Versuchen Sie es doch einmal mit Apfelessig! Einfach einen Teelöffel davon in ein Glas lauwarmes Wasser geben und damit gurgeln. Scheuen Sie sich dabei nicht die saure Mischung auch herunter zu schlucken. Apfelessig kurbelt die Verdauung an und spaltet Fette mittels Enzymen.

Auch lauwarmer Salbeitee aus der Apotheke oder Drogerie kann wahre Wunder wirken. Er verschafft nicht nur bei Husten und Halsschmerzen Linderung, sondern kann auch den Mundgeruch auf natürliche Weise reduzieren, wenn mit ihm gegurgelt wird.

Australisches Teebaumöl kann ebenfalls schon in geringer Dosierung Besserung verschaffen. 10 Tropfen in ein Glas Wasser geben und fleißig gurgeln. Im Nu ist der üble Geruch verschwunden!

Mundgeruch auch unterwegs bekämpfen

Sind sie viel unterwegs und haben keine Zeit ständig zu Gurgeln und Mundspülungen zu machen? Dann sollten Sie immer ein paar Eukalyptus-Bonbons in der Tasche haben. Auch diverse Kräuter und Gewächse können Abhilfe schaffen. Kauen Sie einfach auf einem Stengel Petersilie oder Dill herum. Sie werden sehen, wie schnell der Mundgeruch der Vergangenheit angehört.

Zurück Meditonsin - Ein Klassiker unter den homöopathischen Komplexmitteln
Vor Potenzierung - Was ist das eigentlich?
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.