Lichttherapie: Lampe an, Depression weg

Mit der Lichttherapie lassen sich verschiedene gesundheitliche Beschwerden angehen. So haben sich beispielsweise spezielle Tageslichtlampen als heilende Maßnahme bei Depressionen bewährt.

Nachdem uns der Herbst rein gefühlsmäßig schon seit einigen Wochen seine Aufwartung macht, ist die graue Jahreszeit mittlerweile auch kalendarisch offiziell geworden. Strahlend-helle Sonnenstunden sind jetzt kaum noch drin, stattdessen weht uns unter einem zugezogenen, dunklen Himmel ein strammer Wind ins Gesicht und wirbelt so manches farbenfroh gewordene Blatt von den sich auskleidenden Bäumen. So malerisch sich das Ganze auch anhört, so sehr kann einem der plötzliche Gezeitenwechsel auf die Gesundheit – vor allem auf die seelische – schlagen. Tatsächlich ist eine Herbstdepression sogar keine Seltenheit.

Lichttherapie: Helligkeit gegen die Düsterkeit

Insbesondere für Menschen, die sich oft in geschlossenen Räumen aufhalten und nur selten an die frische Luft gehen, kann das dauer-düstere Herbstwetter zu einer Belastungsprobe werden. Wer in dieser Zeit morgens nicht ausreichend viel Sonne tankt, läuft Gefahr, an einer saisonalen Depression, der so genannten Herbst- bzw. Winterdepression, zu erkranken. Mit Hilfe der Lichttherapie kann diese angegangen werden, ähnliches gilt für allgemeine depressive Verstimmungen, Müdigkeit und Schlafstörungen.

Lampe an, Depression weg

Durch das im Rahmen einer Lichttherapie angewandte Tageslicht – welches sowohl natürlich, etwa während eines Spaziergangs, als auch künstlich in Gestalt von Tageslichtlampen zugeführt werden kann – wird die Produktion des über Nacht gebildeten, mit Depressionen in Zusammenhang stehenden Hormons Melatonin gehemmt. Sinkt der Melatonin-Spiegel, steigt die Stimmung. Den bestmöglichen Effekt erreicht man, wenn man sich morgens direkt nach dem Aufstehen mindestens eine halbe Stunde lang Tageslicht aussetzt. Hat man nicht die Möglichkeit, einen Spaziergang an der frischen Luft zu machen, kann man sich auch vor eine spezielle Lichttherapie-Lampe setzen. – Mehr zum Thema Tageslichtlampe ist zum Beispiel hier zu erfahren.

Zurück Schimmelpilze – können auch Allergien auslösen
Vor Johanniskraut: Stimmungsaufheller, Verdauungshilfe, Hautpflege
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.