Pole-Dance der Fitnesstrend aus Amerika

Der Fitnesstrend Pole-Dance stammt ursprünglich aus den USA. Mit dem Tanzen an der Stange verband man lange Zeit verruchte Bars bzw. Nachtclubs und Erotik, aber amerikanische Fitnessstudios haben Pole-Dance salonfähig gemacht.

Immer mehr Frauen sind am Workout an der Stange interessiert. Pole-Dance ist auch in deutschen Fitnessstudios mehr und mehr gefragt, weil es sich um eine sehr kraftvolle, ästhetische und sinnliche Sportart handelt, bei der sogar der kleinste Muskel am Körper trainiert werden kann.

Was ist das Besondere an Pole-Dance

Beim Pole-Dance geht es darum, den eigenen Körper effizient zu trainieren und zu formen, indem Körperbeherrschung, Akrobatik und Sinnlichkeit ein einem Workout vereint werden. Bei diesem Training steht der Körper der Frau im Mittelpunkt. Hierbei werden Bauch-, Beine-, Po- und Brustmuskeln gleichzeitig trainiert und nach jeder Trainingseinheit steigern Sie ihre Beweglichkeit.
In einigen deutschen Fitnessstudios werden bereits Kurse im Pole-Dance für Anfänger sowie Fortgeschrittene angeboten. Wenn Sie Anfängerin sind, sollten Sie zuerst einen Kurs besuchen, weil sich Ungeübte sehr schnell verletzten können. Ferner können Sie auf diese Weise die Übungen von einem Profi lernen. Wenn Sie dann erste Erfahrungen gesammelt haben, können Sie sich auch eine Poledance-Stange für zu Hause kaufen und dort fleißig weiter trainieren.

Warum ist Pole-Dance so beliebt

Obwohl es sehr anstrengend ist, sind die meisten Frauen sofort begeistert vom Pole-Dance. Bei dieser Sportart fördern Sie nicht nur den Muskelaufbau, ihre Flexibilität, ihre Kondition und die allgemeine Fitness, sondern auch ihr Körpergefühl verändert sich und Sie erlangen mehr Selbstbewusstsein. Darüber hinaus birgt Pole-Dance immer ein bisschen Erotik und man fühlt sich selbst sexy.
Ein weiterer Vorzug von Pole-Dance besteht darin, dass Sie viel für die schlanke Linie tun. Mit jedem Workout können sie ungefähr 400 Kalorien in einer halben Stunde verbrennen. Wenn Sie beispielsweise im Winter mit dem Pole-Dance beginnen, werden Sie im nächsten Sommer mit einem durchtrainierten und fitten Körper belohnt.

Pole-Dance: ein gelungenes Workout mit Sinnlichkeit

Beim Pole-Dance handelt es sich um ein effektives Workout, mit dem Sie gleichzeitig Bauch, Brust, Beine und Po trainieren und darüber hinaus ein neues Körperbewusstsein entwickeln. Der Tanz an der Stange ist nicht nur anstrengend, sondern vermittelt auch Sinnlichkeit und Erotik. Und wenn es z.B. bei den Themen rund um Liebe, Sex und Partnerschaft nicht so gut läuft, kann der Sport auch noch hier für Abwechslung und neuen Schwung sorgen. In mehreren deutschen Fitnessstudios kann man mittlerweile Pole-Dance erlernen. Probieren Sie es aus und entdecken Sie eine neue Seite an sich.

Fotourheber: B-D-S – Fotolia

Zurück Durch natürliche Kost gesünder ernähren
Vor Ingwertee mit Ahornsirup
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.