Transzendentale Meditation: Zu sich selbst finden

Die transzendentale Meditation ist eine stille Form der Meditation, die von dem Inder Maharishi Mahesh Yogi gelehrt wird. Diese simple geistige Meditationsform dient der Bereicherung des Lebens.

Um diese Form der Meditation durchführen zu können, ist es nicht notwendig, den Lebensstil zu ändern. Sie ist leicht zu erlernen und ohne Probleme auszuüben. Mittlerweile wird sie auf der ganzen Welt gelehrt.

Transzendentale Meditation – Geistige Aktivität kommt zur Ruhe

Während der Meditation kommt die geistige Aktivität ganz langsam ohne Anstrengung zur Ruhe, was mit einem Gefühl der Stille, inneren Weite, Entspanntheit und/oder dezenter Heiterkeit verbunden ist. Auch wenn die Transzendentale Meditation einen geistigen Vorgang darstellt, so beeinflusst sie den ganzen Körper.

Bereits nach einem kurzen Zeitraum von einigen Minuten bahnt sich der Zustand einer Tiefenentspannung an. Dabei kann sich das Herz erholen und die Funktionsweise des Gehirns verbessern. Zudem normalisieren sich alle Körperfunktionen, die mit dem vegetativen Nervensystem verbunden sind. Dazu zählen Hirnfunktionen, Atemfrequenz, Blutdruck und die Produktion von Stresshormonen.

Was für Vorteile bringt die transzendentale Meditation?

Durch diese Meditationstechnik kommt es zu einer Vielzahl mentaler Vorteile. Dazu zählen unter anderem eine Verbesserung der Konzentration, Kreativität, Spontaneität und des Gedächtnisses. Weiterhin wirkt sie sich positiv auf die Fähigkeit zur Kommunikation aus und lässt das Erinnerungsvermögen ansteigen.

Tiefere Ruhe als beim Schlafen

Die bei der transzendentalen Meditation erzielte Ruhe ist etwa doppelt so tief wie die beim Schlafen, wodurch der Körper und der Geist die Möglichkeit zur Regeneration bekommen.

Wissenschaftliche Langzeitstudien haben gezeigt, dass bei einer regelmäßigen Durchführung der transzendentalen Meditation (zweimal täglich) das Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen um etwa 50 Prozent gesenkt wird. Viele Personen haben berichtet, dass diese Meditation ausgezeichnet bei Schlafstörungen hilft.

Aber damit noch nicht genug des Guten. Weitere Studien haben gezeigt, dass die Meditation Einfluss auf das biologische Alter hat und dieses verringern kann.

Wie funktioniert die Meditationstechnik?

Diese Meditationsform ist sehr schnell und einfach zu erlernen. Sogar Kinder können diese schnell und problemlos lernen und praktizieren. Sie sollte zweimal täglich für etwa 20 Minuten durchgeführt werden.

Wer die transzendentale Meditation erlernen möchte, muss sich an einen speziell von Maharishi Mahesh Yogi ausgebildeten Lehrer wenden, da diese nicht aus Büchern erlernt werden kann. Schon seit Jahrtausenden wird diese Form der Meditation von den Lehrern an die Schüler weitergegeben.

Zurück Geburtseinleitung: natürlich und schonend durch Hausmittel
Vor Kava Kava: Wirkung vom Rauschpfeffer
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.