Wie findet man Heilpraktiker in Berlin?

Gute Heilpraktiker, ob nun in Berlin oder einer anderen Stadt, sind ziemlich schwer zu finden. In Ballungsgebieten hat man meistens nicht das Problem, dass es zu wenige gute gibt, sondern einfach nur, dass es zu viele Menschen insgesamt gibt, die diesen Beruf ausüben.

Das gilt in Bezug auf Heilpraktiker in Berlin aber auch, wenn man einen Therapeuten sucht, der sich auf eine ganz besondere Therapie spezialisiert hat. Welche Möglichkeiten hat man also, um einen guten Heiler bzw. Homöopathen zu finden?

Heilpraktiker in Berlin finden: Mundpropaganda

Die gute alte Mundpropaganda zählt natürlich auch etwas, wenn man einen Therapeuten in der Umgebung sucht. Gerade bei Heilpraktikern muss man Vertrauen haben und da ist es hilfreich, wenn man Bekannten und Freunde um ihre Erfahrungen „erleichtern“ kann. Eine weitere Möglichkeit bietet aber auch Google Maps. Gibt man nämlich den Namen und die Adresse der Praxis ein, erhält man – wenn man Glück hat – nicht nur die Lage der Praxis auf der Karte, sondern auch einige Erfahrungsberichte von Google Usern.

Datenbanken für Heilpraktiker

Darüber hinaus hat man auch die Chance, einen Berliner Heilpraktiker in einer Datenbank ausfindig zu machen. Wer vor allem nach Fachrichtungen bzw. speziellen Behandlungsformen sucht, kann hier sein Glück versuchen. Wer allgemein nach einem vertrauenswürdigen Heilpraktiker sucht, kann sich natürlich auch an den Bundesverband deutscher Heilpraktiker wenden. Dieser gibt auf seiner Internetseite einen Überblick über die Adressen der verschiedenen Landesverbände, so auch die Anschrift des Heilpraktikerverbandes Berlin-Brandenburg. Die Internetseite findet man hier.

Zurück Yohimbin als natürliches Potenzmittel?
Vor Wild Rose: Die Heckenrose in der Bach-Blüten Therapie
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.