Boris Wrobel machte als Jugendlicher ein Praktikum bei einer Tischlerei. Dort atmete er wahrscheinlich Asbestfasern ein, als er Fenster aus Wänden schlug. Foto: Judith Michaelis/dpa-tmn Judith Michaelis

Boris Wrobel machte als Jugendlicher ein Praktikum bei einer Tischlerei. Dort atmete er wahrscheinlich Asbestfasern ein, als er Fenster aus Wänden schlug. Foto: Judith Michaelis/dpa-tmn

Judith Michaelis

(dpa)