Wer ein paar Gläser zu viel trinkt, muss mit einem Kater rechnen. Wie stark die Nachwirkungen ausfallen, könnte auch mit dem Anteil chemischer Substanzen im Getränk zusammenhängen. Foto: Lino Mirgeler Lino Mirgeler

Wer ein paar Gläser zu viel trinkt, muss mit einem Kater rechnen. Wie stark die Nachwirkungen ausfallen, könnte auch mit dem Anteil chemischer Substanzen im Getränk zusammenhängen. Foto: Lino Mirgeler

Lino Mirgeler

(dpa)