Venen Thrombose: Erkrankung der Blutgefäße

Etwa 80.000 Menschen jährlich erkranken in Deutschland an einer Venen Thrombose. Mehr als die Venen Thrombose sind jedoch mögliche Komplikationen gefürchtet.

Ein Thrombus bezeichnet ein Blutgerinnsel, das sowohl in gesunden wie bereits geschädigten Blutgefäßen auftreten kann und die Gefäße verengt oder verstopft. Sie entstehen, wenn sauerstoffarmes Blut nicht mehr ausreichend zum Herzen transportiert wird.

Ursachen für Blutgerinnsel

Es lassen sich drei entscheidende Ursachen für eine Venen Thrombose ausmachen. Zum einen kann eine Verlangsamung des Blutflusses zu einem Blutgerinnsel führen. Eine Verlangsamung kann wiederum aus einer Erweiterung der Venen (beispielsweise bei Krampfadern), aus einer Herzschwäche, Verletzungen oder wenig Bewegung resultieren.

Als weitere Ursachen können Veränderungen in der Gefäßinnenwand oder Blutgerinnung genannt werden. Das Ausmaß der Blutgerinnung kann vererbt sein, durch Hormone verursacht oder Nebenwirkungen von Medikamenten sein.

Venen Thrombosen sind immer ein Notfall, der sofortige Behandlung verlangt! Wird keine Therapie gegen die Venen Thrombose eingeleitet, kann es zu schweren Komplikationen kommen. Das Blutgerinnsel kann sich lösen, in die Lunge wandern und dort zu einer häufig tödlich verlaufenden Lungenembolie führen.

Bewegung: Die beste Vorbeugung gegen Venen Thrombose

Daher ist Vorsorge die entscheidendste Maßnahme und Bewegung der wichtigste Faktor. Die Devise heißt: Besser liegen und laufen, als stehen und sitzen. Es gibt sogar spezielle Venengymnastik, um Thrombosen grundsätzlich vorzubeugen.

Auch ein regelmäßiger Griff in die Hausapotheke kann helfen, Venen Thrombosen vorzubeugen. Dabei sind insbesondere Arzneien geeignet, die das Herz stärken oder Krampfadern vermeiden. Unterstützend wirkt ein Tee aus Hopfen, Kamille und Schafgarbe. 1 Esslöffel der Mischung mit 250 Millilitern kochendem Wasser übergießen, 15 Minuten ziehen lassen und dreimal täglich eine Tasse trinken.

Zurück Bach-Blüten bei PMS - Linderung bei Beschwerden vor der Menstruation
Vor Alternative Heilmethoden bei PMS
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.