Komplexmittel gegen Blasenentzündung

Es gibt gerade bei häufigen und idiopathischen Blasenentzündungen und Beschwerden, die mit den Nieren in Verbindung stehen, die Möglichkeit, auf ein homöopathisches Komplexmittel zurückzugreifen.

Idiopathisch ist in der Medizin der Begriff für Krankheiten, bei denen die Ursache unbekannt ist. Dies trifft sehr oft bei Blasenentzündungen zu, unter denen besonders Frauen häufig und manchmal über einen langen Zeitraum leiden.

Wenn alle anderen Therapien versagen, können Präparate wie beispielsweise das der Firma Heel (Nierentropfen Cosmochema) Wirkung zeigen. Betont werden muss hier, dass dies keinen Arztbesuch ersetzt, denn erst sollten die Beschwerden genauestens untersucht werden. Die in der Apotheke erhältlichen Tropfen enthalten Berberis, Lytta vesicatoria (Spanische Fliege ) und Goldrute.
Im Ausland gibt es zudem die „Cosmochema Nieren-Blasentropfen ST Berberis Cosmoplex ®“, die weitere Inhaltsstoffe enthalten und auch bei Reizblase und Blasenschwäche eingesetzt werden können. In dieser Form gibt es die Tropfen in Deutschland nicht mehr, man kann aber in der Apotheke nachfragen, ob man sie eventuell im Ausland bestellen kann.

Zurück Harnwegserkrankungen: Homöopathie kann helfen (Teil 2)
Vor Surftipp: Heilpflanzen-Datenbank
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.